Über mich

Über mich

Geboren 1985 in der kurdischen Stadt Kamechli in Nordsyrien, lebe ich seit 2005 in Deutschland. Über Münster zog ich 2011 nach Berlin & seitdem bin ich hier zuhause. In Berlin studierte ich Politikwissenschaften & Sozialwissenschaften & bin seit 2018 als Fraktionsreferent in der BVV Berlin-Mitte tätig. Politisch beschäftige ich mich insbesondere mit ökologischen, sozialen & Migrationsthemen. Seit 2017 bin ich zudem Sprecher der Grünen LAG Migration & Flucht. 

Mein Wahlkreis

Für mich spiegelt der Wahlkreis Tiergarten, Hansaviertel & südliches Moabit die Vielfalt Berlins wider wie kaum ein anderer Wahlkreis. Hier trifft Kiez auf Metropole, arm auf reich.

Mieten und Wohnen sind zentrale Themen zwischen den Nachkriegsbauten rund um die Levetzowstraße, in denen sich Senior:innen mit geringer Rente ihre Wohnungen noch leisten können und den Türmen vom Potsdamer Platz, in denen Wohnungen für viele schon unbezahlbar sind. Ob Geflüchtete in zu kleinen Wohnungen oder Familien, die angesichts der explodierenden Mieten darum kämpfen müssen, in ihren Kiezen bleiben zu können – die steigenden Mieten bedrohen unsere lebendigen Kieze, denn sie trennen Menschen mit unterschiedlichem Einkommen und schaden so dem sozialen Zusammenhalt. Ich nehme die Vielfalt wahr, die es zwischen Tiergarten und Moabit zu erhalten gilt und stehe für eine Politik für alle, die ein friedliches und solidarisches Zusammenleben in den Kiezen möglich macht.  Ich trete an, um den so diversen Wahlkreis Tiergarten, Hansaviertel & südliches Moabit ab September im Berliner Abgeordnetenhaus zu vertreten – weil ich Berlin-Mitte aus meiner jahrelangen Arbeit in der Bezirksverordnetenversammlung bestens kenne und weil es für mich als geflüchteter syrischer Kurde zum Zuhause geworden ist.

In diesem Video stelle ich mich kurz vor. Danke für Ihr Interesse.