Gedenken an die Befreiung von Auschwitz am Mahnmal Levetzowstraße

Freitag
21.01.2022
16:00 ‐ 17:30 Uhr
Mahnmal Levetzowstraße
Levetzowstraße 7, 10555 Berlin-Moabit
Berlin

File:20150902 xl P1020572 - Mahnmal Levetzowstrasse Berlin-Moabit.JPG

Ende Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. 01. 1945  zum 77. Mal.

In den Jahren von 1940 bis 1945 wurden in die deutschen Konzentrationslager Auschwitz (Stammlager, Birkenau, Monowitz und deren Nebenlager) etwa 1,3 Millionen Menschen deportiert und über eine Million Menschen, vorwiegend jüdischer Herkunft, ermordet, darunter auch viele Menschen aus Moabit. Stolpersteine auf den Moabiter Bürgersteinen erinnern an diese und in anderen Lagern oder auf andere Weise durch das NS-Regime ermordeten Mitbürger*innen, viele Informationen dazu hat die Initiative Sie waren Nachbarn zusammengetragen, die auch einen Audiowalk mit dem Namen Ihr letzter Weg entwickelt haben.

In der Levetzowstraße 7-8 bestand seit 1914 eine jüdische Synagoge, die in der Pogromnacht 1938 beschädigt und von 1941-1943 während der Hochphase der organisierten Deportationen als Sammellager benutzt wurde. Inzwischen befindet sich dort ein Gedenkort.

Laut Aktenlage haben etwa 20.000 Menschen ihre letzten Tage in Berlin in dieser Sammelstelle verbracht. Von dort führte ihr Weg durch Moabit zum alten Güterbahnhof Moabit.

Um der ermordeten und deportierten Jüdinnen und Juden zu gedenken, werden am 21. 01. um 16 Uhr Taylan Kurt MdA, Hanna Steinmüller MdB und ich in Anlehnung der Initiative Ihr letzter Weg durch Moabit bis zum Gedenkort Güterbahnhof Moabit laufen und die auf dem Weg liegenden Stolpersteine putzen. Der Weg wird etwa eineinalb Stunden gehen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten wegen der Corona-Lage um eine kurze Anmeldung unter der Emailadresse buero2.omar (at) gruene-fraktion.berlin mit Vor- und Nachnamen und optional Handynummer (bei kurzfristigen Änderungen), damit wir einen Überblick über die Anzahl der Teilnehmenden erhalten. Die kurzfristige Teilnahme ohne Anmeldung ist dennoch möglich. Bringen Sie bitte einen medizinischen Mundschutz mit.

Veranstaltungsort auf der Karte anzeigen
Wenn Sie auf den Button klicken, werden Daten von openstreetmap.org geladen.
Dafür gelten deren Datenschutzrichtlinien.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.